Home  |     |   Impressum  |  


Konstantin Kountouroyanis, M.A.
Konstantin Kountouroyanis, M.A.
Germanist/Literaturwissenschaftler
 _ 
Germanist - Magister Artium
Studium der
- Germanistik/Geschichte/Politik
- Mathematik/Informatik
- z. Z. Promotion im Fach
deutsche Literaturwissenschaft

Mitgliedschaften:
Lektorenvereinigung Süd-Korea

       

H O M E

Konstantin Kountouroyanis, M.A.
konstant@stud.uni-hannover.de
Tel.: 0511-940 1995 (Hannover)

Akademischer Werdegang:
1993 - 1999: Studium Germanistik, Geschichte/Politik (Universität Hannover), überdurchschnittlich guter Studienabschluss: Magister Artium
1996: Einsemstriges Praktikum an der Karls-Universität zu Prag. Leitung von zwei Seminaren in der deutschen Literaturwissenschaft des 20. Jahrhunderts
1997: Journalistisches Praktikum bei der Prager Zeitung in Prag.
2001 - 2002: Assistant Professor am Department of German an der Han-Nam University in Daejon (Süd-Korea)
2001 - 2002: Deutschlehrer an der Foreign Language Daejon-Highschool (Fremdsprachengymnasium) in Daejon (Süd-Korea)
2000 - 2003: Studium Mathematik/Informatik (Universität Hannover)
2002 - 2006: Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Institut für Sprache und Kommunikation in Hannover
2006 - 2012: Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Göttingen
2012 - 2013: Dozent für Deutsch als Fremdsprache am Goethe-Institut Prag
2013 - 2014: Selbstfinanzierter Forschungsaufenthalt in Prag
2013 - heute: Dozent für DaF bei AKCENT International House Prague
2014 - heute: Doktorand an der Karls-Universität zu Prag (Dissertationsprojekt zur Prager deutschen Literatur)

Konferenzbeiträge:
2001: Veranstaltung: Konferenz zur möglichen Wiedervereinigung Nord- und Südkoreas, Ort: Han-Nam University, South-Korea, Datum: 13.11., Thema/Titel: "Eine Ansicht über die deutsch-deutsche Wiedervereinigung"
2014: Veranstaltung: DaF-Fortbildung, Ort: Akcent International House Prag, Thema/Titel: Fach- und Wirtschaftsdeutsch im DaF-Unterricht
2015: Veranstaltung: Pragestt, Ort: Karls-Universität Prag, Datum: 21:03., Thema/Titel: "Heimat und nationale Identität im Werk Rudolf Fuchs´"
2015: Veranstaltung: Vorlesung im Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren, 24.11., Thema/Titel: Rudolf Fuchs (1890 - 1942) - "Ein wissender Soldat"
2016: Veranstaltung: Pragestt, Ort: Karls-Universität Prag, Datum: 19.03., Thema/Titel: "Rudolf Fuchs´ Beziehung zu Franz Kafka"
2016: Veranstaltung: DoktorandInnen-Workshop Bonn-Prag, Ort: Karls-Universität Prag, Datum: 06.05., Thema/Titel: "Der späte Rudolf Fuchs. Publizistische Bemühungen zwischen 1933 und 1942"

Wissenschaftliche Veröffentlichungen:
1998 - Eine Analyse der Begriffe "Macht" und "Gewalt" in Hannah Arendts gleichnahmiger politikphilosophischer Schrift, in Wissen.Schaf(f)t, Nr. 1 - 12/98, S. 4-6
2000 - Zur Problematik der Hrabal-Rezeption nach 1968, in Wissen.Schaf(f)t, Nr. 3 - 4/2000, S. 4- 9
2001 - Einfluß des neorealistischen Filmes "Il Grido" auf Alfred Anderschs Roman "Die Rote" - Ein Vergleich, in Wissen.Schaf(f)t, Nr. 4 - 4/2001, S.4- 14
2005 - Die fantastische Wiedervereinigung von Nord- und Süd-Korea. Park Chan-Wook: J S A oder Bruder, mein Bruder, in: DaF-Szene Korea, Nr. 22, November 2005

Beruflicher Werdegang:
1991 - 1993: Kfz-Schadensachbearbeiter bei zwei verschiedenen Hannoveraner Versicherungsunternehmen.
(1989 - 1990: BW Grundwehrdienst)
1988 - 1989: Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung
1985 - 1988: Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel

Forschungs- und Interessenschwerpunkte:
- Prager deutsche Literatur (Forschungsschwerpunkt)
- Phantastische Literatur von 1900 - 1939 (Forschungsschwerpunkt)
- Literatur im Internet / Zensurformen im Internet (Forschungsschwerpunkt)
- Literatur im Unterricht für Deutsch als Fremdsprache (Interessenschwerpunkt)
- Fonetik im DaF-Unterricht (Interessenschwerpunkt)
- Blended Learning Konzepte (Interessenschwerpunkt)
- eLearning (Interessenschwerpunkt)

Weitere Qualifikationen und Abschlüsse:
- Sämtliche Goethe-Prüferzerfikate für Deutsch als Fremdsprache (A1 - C2, nicht älter als 2 Jahre)
- Zahlreiche Zusatzqualifikationen im Bereich Deutsch als Fremdsprache
- Hohe IT-Kompetenzen im Bereich der Serveradministration (Linux und Windows) und PHP-Programmierung

Schnittstellenkompetenzen:
- 2000 - 2003: Studium Mathematik/Informatik
- 2003 - 2013: eLearning, Blended-Learning, Moodle, hohe Affinität zu Internet und Social Media sowie Webdesign (PHP & mySQL, relationale Datenbanken, html, css, JavaScript u. a.), Serveradministration, Online-Literatur, Online-Journalismus

Literarischer Werdegang (Auszug):
Eigene schriftstellerische Tätigkeit seit dem 16. Lebensjahr.
1990 - Blut auf grauer Erde, in: Das war damals schon Erinnerung - Anthologie, S. 66 - 67
1992 - Daheim, in der Fremde, in: Kleines Celle-Lesebuch - Anthologie, S. 41 - 44
1993 - Die gestohlene Rose, in: Kreiskalender Gifhorn - Gifhorner Heimatbuch, S. 186 - 188

Eigene journalistische Tätigkeit (Auszug):
Insbesondere in der Hannoveraner (ca. 2002 - 2011) Zeit zahlreiche Publikationen bei verschiedenen Hannoveraner Print- und Onlinemedien.

1991
1991 - Walter Kempowski liest aus "Sirius", Celler Kurier, 17.04., Titelseite und Seite 3
1991 - Knappe, einprägsame Zeilen über die harte Arbeit am Band, Celler Kurier, 24.04., S. 4

1997
Kampf um die Reform, Prager Zeitung, 27.03., S. 19
König Harald V. von Norwegen in Prag, Prager Tagblatt (Beilage zum Prager Tagblatt), 27.03., o. S.
Kulturzentrum im Stadtzentrum, Prager Zeitung, 10.04., S. 19

1998
Von Zaren, Popen und Bolschewiken, in: Wissen.Schaf(f)t, 1/1998, 1
Kritischer Journalismus nach 1948, in: Wissen.Schaf(f)t, 1/1998, 1-2

2004
Der Golem - Meister der Phantastischen Literatur, in: Vahrenwald-Aktuell u. a., Oktober 2004, Seite 9

2005
Die fantastische Wiedervereinigung von Nord- und Süd-Korea, in DaF-Szene Korea (print und online), Nr. 22

2009
"Prag lässt nicht los..." Kultur, Geschichte und exklusive Ausgehmöglichkeiten in der Goldenen Stadt, in: Onlinemarkt-Hannover.de, 16.10.2009

2015
Eine Prager Legende wird 130 und hat nichts an Aktualität verloren, Egon Erwin Kisch: Ein Günter Wallraff der 20er Jahre, Online in prag-aktuel.cz 04.05.2015
Friedrich Adler als Übersetzer und Mittler zwischen den Kulturen - Zu Václav Petrboks Vortrag über seine Forschungen zu einem Prager Dichter. Online in: prag-aktuell.cz, 25. April 2015
Karls-Universität begeht feierliche Eröffnung einer neuen Forschungsstelle in der Deutschen Botschaft Prag, Das Forschungsfeld „Prager deutsche Literatur“ wird neu aufgerollt, Online in prag-aktuell.cz, 04.05.2015
Warum ich heute feiere, Ein Kommentar zum 8. Mai, Online in prag-aktuell.cz, 8.5.2015
Profil eines Mitteleuropäers – Zum 85. Geburtstag des Germanisten Prof. Dr. Kurt Krolop, von Konstantin Kountouroyanis, prag aktuell, 25. Mai 2015
"Das Netz der Zensur" | Zum Tod eines zeitlosen Kritikers - Ein Nachruf auf Ludvík Vaculík, in prag aktuell, 13. Juni 2015
Vom Mensch zum Käfer und zurück - Der Prager Schriftsteller Karl Brand verfasste kurz vor seinem Tod „Die Rückverwandlung des Gregor Samsa“. Sie schließt an Franz Kafkas berühmte Erzählung an und gibt Hinweise auf eine neue Interpretation. In: Prager Zeitung, 24. Jahrgang, Nr. 29 - 30, Print: 16. Juli 2015, S. 18
Es muss nicht immer Kafka sein - Neue Anthologie stellt Erzählungen nahezu vergessener deutschmährischer Autoren vor. Online in: prag-aktuell.cz, 28. Juli 2015
"Ein wissender Soldat beim Prager Tagblatt - Rudolf Fuchs gehörte zu den unbekannteren Vertretern der Prager deutschen Literaturszene – zu Unrecht, wie schon Johannes Urzidil urteilte. Nun rückt sein Werk langsam wieder in den Fokus der Öffentlichkeit". In: Prager Zeitung (Printausgabe), 12. November 2015, Nr. 46, Seite 5
„Rainer Maria Rilke: Heimatsuche eines heimatlosen Kosmopoliten. Ein Werkstattbericht aus den Archiven Europas zum 140. Geburtstag des Dichters aus Prag“. Online in: www.prag-aktuell.cz, 6. Dezember 2015.
Geheuchelte Weihnachten - Von der Gleichgültigkeit des Christenmenschen, Ein Kommentar zur tschechischen Flüchtlingspolitik, Online in prag-aktuell.cz, 16.12.2015

2016
Dánská dívka – The Danish Girl, Zwischen Anspruch und Mainstream, unter dem Pseudonym Konstantin John Kowalewski, Online prag-aktuel.cz, 27.03.2015
„Ich kämpfe gegen die Voreingenommenheit des Spießbürgers...“, Gedenkveranstaltung für Lili Elbe am 22.04.2016, unter dem Pseudonym Konstantin John Kowalewski, Online in: prag-aktuell.cz, 09.04.2015
"Vermittlungsversuche tschechischer Literatur in literarischen Zeitschriften in Deutschland Vortrag von Dr. Lucie Merhautová im Prager Literaturhaus deutschsprachiger Autoren", Online in prag-aktuell.cz, 15.04.2016

Radio-Beiträge: 1998 -Radio-Beitrag über die Eröffnung der Kisch-Ausstellung in Hannover, Konstantin Kountouroyanis/Ulrike Ferretti, Radio Flora 106,50 Mhz, 4.11., 19 - 20 Uhr, 5 Minuten-Beitrag

Prag, 24.04.2016

Konstantin Kountouroyanis, M.A.

Diese Internetseite wurde nach der neuen deutschen Rechtschreibung in der Fassung vom 01.08.2006 verfasst. Einige Schreibweisen könnten daher ungewöhnlich erscheinen.